Massagen für Kinder

  • von
Felicitas Anthamatten

Felicitas Anthamatten

Die Schule (Kindergarten eingeschlossen) beginnt und alle sind wieder und immer noch Zuhause. Da kann es hilfreich sein, die Stunden mit Lern-, Spiel- und Werkaufgaben zu rhythmi-sieren, Pausen einzulegen und auch mal Hand anzulegen. Genau, Ihr Kind zu berühren, strei-cheln und kitzeln, indem Sie es massieren. Die meisten Kinder lieben dies; auf ADHS-und sehr bewegungsorientierte Kinder wirkt es extrem beruhigend.

Hier ein paar Massage-Ideen für ihr Kind:

Ihr Kind liegt auf einer Decke/auf dem Teppich am Boden oder auf dem Bett; sie massieren seinen Rücken. Später kann es auch mal der Bauch sein, die Beine, die Füsse.

 

Pizza backen:

Der Tisch wird sauber gemacht
Mit beiden Händen grossflächig über den Rücken streichen

Das Mehl, das Wasser und 1 Prise Salz vermischen und zu einem Teig kneten 
Mit den Händen den Rücken kneten (in angenehmer Druckstärke)

Nun den Teig auswallen
Mit dem Unterarm über den Rücken

Welche Zutaten magst du auf der Pizza?
Alle Zutaten auf dem unteren Rücken waschen, schneiden, zurechtlegen und dann je nach Lust und Idee auf dem Rücken sanft verteilen, kräftig pressen, stupfen, rollen, etc.
Das Gewürz nicht vergessen, fertig ist die Pizza. Nun in den Ofen damit:
«Schiebe, schiebe in den Ofen», den ganzen Körper leicht nach oben schieben

Hier kann die Zeit sein, um die Füsse zu streicheln, reiben, etc.

Dann:»Die Pizza ist fertig!» 
Den Körper wieder leicht zurück schieben

Nun die Pizza schneiden
Mit der Handflächenseite auf dem Rücken «schneiden»
«Welches Stück möchtest du?
Nehmen und ihm geben.

So fortfahren mit 1 Stück für Mama, Papa, Geschwister, Oma, Opa, etc.

 Solche Rückenmassagen können gerne mit den verschiedensten Geschichten kombiniert werden: 
*Feuerwehr-Einsatz *Autowaschanlage
*Gewitter 
Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Viel Spass dabei!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.